Baumesse Kiel

Herzlich Willkommen!

Baumesse Kiel

Nächster Termin:

Termin folgt

Location:

Kiel

Fakten zur Stadt der Baumesse Kiel

  • Einwohnerzahl: ca. 246.000
  • Leerstandquote: ca. 9,2%
  • Infrastruktur: Autobahnen A7, A210 und A215, Flughafen Kiel, Hamburg Airport, ICE, Nord-Ostsee-Kanal, Wasserstraßen
  • Wirtschaftsschwerpunkte: Schiff- und Maschinenbau, Industriedienstleistungen
  • Kaufkraft/Einw.: ca. 19.850€
  • Arbeitslosenquote: ungefähr 9,7%
  • Besonderheiten: Nähe zum Meer, Kieler Woche, Hauptstadt von Schleswig-Holstein, Christian-Albrechts-Universität, Tor zu Skandinavien
  • Top-Wohnlagen: Düsternbrook, Holtenau, Kitzeberg, Ostufer, Russee, Schilksee, Strande
  • Wohnen Bauland (gute Lage): 180 bis 350€/m²
  • Wohnen Eigentum (gute Lage): 2.300 bis 2.900€/m²
  • Mietspiegel (guter Wohnwert): 8 bis 10€/m²

Über die Baumesse Kiel

An der Spitze der Kieler Förde, nahe der Ostsee, liegt die schleswig-holsteinische Hauptstadt Kiel. Die direkte Lage an der Ostsee hat einen großen Einfluss auf die lokale Wirtschaft der Stadt und des Bundeslandes. Am Kieler Hafen gibt es ein großes Kreuzfahrtterminal, welches die schnelle Zufahrt zu Skandinavien sichert. Ebenfalls entscheidend für die Wirtschaft ist der Dienstleistungssektor. Kiels Wirtschaft ist stabil, auch wenn die Kaufkraft unter dem bundesweiten Durchschnitt liegt. Allerdings hat die Zahl der Beschäftigten in Kiel sich durchaus positiv entwickelt.

Standortanalyse Baumesse Kiel

Bevölkerung am Standort der Baumesse Kiel

Kiel ist die nördlichste Großstadt der Bundesrepublik. Rund 246.000 Menschen leben in der Stadt und die Einwohnerzahl nimmt stetig zu. Das liegt auch am Wanderungssaldo. Laut Prognosen bleibt dieser Trend weiter aufsteigend. Bis 2034 soll die Einwohnerzahl um bis zu 17.000 Menschen steigen. Kiel verzeichnet einen vergleichsweise hohen Ein- und Zweipersonenhaushaltsanteil.

Infrastruktur am Standort der Baumesse Kiel

Die Verkehrsinfrastruktur von Kiel ist sowohl an Land als auch zu Wasser sehr gut ausgebaut. Zu den wichtigsten Wasserstraßen der Stadt gehört der Nord-Ostsee-Kanal, da sie den Zugang zu Skandinavien sichern. Der Kanal dient sowohl Frachtgut als auch dem Personenverkehr. Von Kiel aus ist die Stadt mit den Autobahnen A7 sowie zwei Bundesautobahnen verbunden. Das Straßennetz innerhalb der Stadt ist ebenfalls gut vernetzt. Durch öffentliche Verkehrsmittel wie Busse, Trams und Fähren kommen die Kieler ebenfalls sehr gut von A nach B. Auch der ICE-Verkehr ist sehr gut gestaltet. Innerhalb von etwa einer Stunde sind Passagiere mit dem ICE in Hamburg. Der Hamburger Flughafen liegt nur eine Autostunde von Kiel entfernt.

Arbeit/Wirtschaft am Standort der Baumesse Kiel

Die Wirtschaftsstruktur Kiels wird vor allem durch den Maschinen- und Schiffsbau, aber auch durch industriebezogene Dienstleistungen geprägt. International anerkannte Unternehmen wie Thyssen Krupp Marine Systems GmbH, coop Schleswig-Holstein und Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG sind in Kiel ansässig. Die Anzahl der Beschäftigten konnte in den vergangenen Jahren um circa 12% gesteigert werden. Dadurch konnte sich die Arbeitslosenquote deutlich reduzieren und der Trend hält weiter an. Das Pendlersaldo in Kiel ist ebenfalls groß. Tagtäglich kommen mehrere Zehntausende Pendler in die Stadt zum Arbeiten. Innerhalb des Bundeslandes ist Kiel somit ein wichtiger Arbeitsstandort.

Bildung/Kultur am Standort der Baumesse Kiel

In Kiel sind drei wichtige Hochschulen ansässig. An der Fachhochschule, der Muthesius Kunsthochschule und der Christian-Albrechts-Universität studieren rund 33.400 Studenten. Studenten bilden eine wichtige Nachfragegruppe im Sektor Wohnen und sind wichtig für das Kulturleben und die Gastronomie in der Stadt. In Kiel gibt es zahlreiche private und öffentliche Schulen, von denen ortsansässige Familien profitieren.

Freizeit/Sport am Standort der Baumesse Kiel

Ganz oben auf bei den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Kiel ist der Wassersport. Das liegt vor allem an der Lage an der Ostsee. In Kiel gibt es viele Schwimm-, Segel-, Tauch- und Rudervereine. Aber auch der Handball ist in dieser Stadt eine beliebte Sportart. Sportvereine gibt es generell sehr viele in Kiel. Von der Stadt aus gibt es auch zahlreiche innerdeutsche und sogar internationale Erholungsgebiete. In Kiel gibt es mit dem Schulensee, dem Tröndelsee und dem Mönkenberger See beliebte Ausflugsziele und Naturschutzgebiete. Mit dem Schiff kommen die Passagiere relativ schnell nach Skandinavien, allen voran Dänemark.

Top-Wohnlagen am Standort der Baumesse Kiel

In Kiel gehören Düsternbrook, Holtenau, Kitzberg am Ostufer, Russee, Schilksee und Strande zu den Top-Wohnlagen. Hier gibt es neben alten Villen auch moderne Wohnviertel, die bei Kielern aller Altersklassen sehr begehrt sind. Singles, kinderlose Paare und junge Menschen zieht es eher ins Zentrum der Stadt, also nach Brunswik, Blücherplatz, Damperhof, Ravensberg und Schreventeich. In den Top-Lagen liegen die Quadratmeterpreise für Mietwohnungen bei mehr als 13 Euro. Die Kaufpreise reichen bis zu 5.700 Euro pro Quadratmeter. In Kiel gibt es viele Top-Wohnlagen, wie auf der Baumesse Kiel zu sehen sein wird. Das macht die Stadt auch sehr attraktiv für Investoren.

Investitionsfaktoren am Standort der Baumesse Kiel

Für Wohnimmobilien ist Kiel ein sehr interessanter Markt. Langsam entwickelt sich die Stadt immer weiter und zeigt ihr volles Potenzial. Die Nachfrage an Wohnraum ist höher als das Angebot, was vor allem am Bevölkerungswachstum liegt. Auch stellt der Immobilienmarkt die Dynamik der Stadt dar. Durch die hohe Nachfrage an Wohnraum, der positiven Bevölkerungsentwicklung, die vielen Studenten sowie die Haushaltsgrößen rechtfertigen einen mittel- und langfristigen Kauf- und Mietpreisanstieg. Auch das lockt Interessenten und potentielle Investoren auf die Baumesse Kiel.

Prognose für den Standort der Baumesse Kiel

Aufgrund des Bevölkerungszuwachses, der Niedrigzinsphase und der wirtschaftlich guten Situation in Deutschland kann sich der Wohnungsmarkt günstig entwickeln. Erhöhte Nachfragen wird es vor allem für die Top-Wohnlagen im mittleren bis höheren Preissegment geben. Dafür werden Miet- und Kaufpreise langsam weiter steigen.

Beurteilung des Standortes der Baumesse Kiel

Kiel und der Immobilienmarkt der Stadt sind in ständiger Bewegung. Ein Bevölkerungswachstum, mehr Zuwanderungssaldo und mäßige Neubauprojekte führen dazu, dass sich sowohl Käufer als auch Mieter schnell finden. Für Besucher der Baumesse Kiel heißt das, dass gute Renditen in Kiel durchaus möglich sind. Die Miet- und Kaufpreise für Wohnraum in Kiel sind noch lange nicht ausgeschöpft. Der Immobilienmarkt ist für Investoren interessant, da auch langfristige Gewinne, vor allem in den Top-Wohnlagen, denkbar sind.

INFO-PAKET FÜR AUSSTELLER ANFORDERN