Baumesse München ISARBAU

Herzlich Willkommen!

Baumesse München ISARBAU

Nächster Termin:

18.+19. April 2020
17.+18. April 2021

20.000 erwartete Besucher

600 Parkplätze

Location:

MVG Museum München

Fakten zur Stadt der Baumesse München ISARBAU

  • Einwohnerzahl: ca. 1.429.584
  • Leerstandsquote: ca. 0,4%
  • Infrastruktur: Autobahnen A8, A9, A92, A94, A95 und A96, internationaler Flughafen, ICE
  • Wirtschaftsschwerpunkte: Medien, Biotechnologie, Informations- und Kommunikationstechnik
  • Kaufkraft/Einw.: ca. 30.530 €
  • Arbeitslosenquote: ca. 4,3%
  • Besonderheiten: Oktoberfest, Frauenkirche, Marienplatz, Olympiapark, Viktualienmarkt
  • Top Wohnlagen: Haidhausen, Maxvorstadt, Nymphenburg, Schwabing, Solln
  • Wohnen Bauland (gute Lage): 920 bis 1.350€/m²
  • Wohnen Eigentum (gute Lage): 4.400 bis 6.500€/m²
  • Mietspiegel (gute Qualität, 60m² Wohnungsgröße): 11,03€/m²

Über die Baumesse München ISARBAU

Die Landeshauptstadt vom Freistaat Bayern ist eine der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands und Europas – da darf auch die Baumesse München nicht fehlen. Die Stadt bietet einen vielfältigen Branchenmix und aufgrund der steigenden Beschäftigungszahlen ist die Stadt nicht nur für ihre rund 1,4 Millionen Einwohner attraktiv. Die Lebensqualität ist in München besonders hoch, was ebenfalls an der Vielfältigkeit der Stadt liegt. Dazu gehören Naherholungsorte wie Seen und Berge im Umland der Stadt, zahlreiche Park- und Grünanlagen, viele kulturelle Angebote und das schöne Stadtbild. Aufgrund der Vielfältigkeit gibt es in München auch jedes Jahr ein sehr hohes Touristenaufkommen mit Besuchern aus der ganzen Welt. Die Baumesse München zeigt Eigennutzern und Investoren, wie attraktiv die Stadt als Immobilienstandort ist.

Standortanalyse Baumesse München ISARBAU

Die Landeshauptstadt vom Freistaat Bayern ist eine der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands und Europas. München ist vielfältig und verfügt über einen großen Branchenmix. Aufgrund der steigenden Beschäftigungszahlen ist die Stadt nicht nur für ihre rund 1,4 Millionen Einwohner attraktiv. Die Lebensqualität ist in München besonders hoch, was ebenfalls an der Vielfältigkeit der Stadt liegt. Dazu gehören Naherholungsorte wie Seen und Berge im Umland der Stadt, zahlreiche Park- und Grünanlagen, viele kulturelle Angebote und das schöne Stadtbild. Aufgrund der Vielfältigkeit gibt es in München auch jedes Jahr ein sehr hohes Touristenaufkommen mit Besuchern aus der ganzen Welt. In München herrscht auch eine sehr geringe Kriminalitätsquote vor. Laut Statistiken ist diese Quote in keiner Großstadt mit über 200.000 Einwohnern niedriger als in München. Die Baumesse München wird auch Investoren für Immobilien zeigen, wie attraktiv und effizient die Stadt ist.

Bevölkerung am Standort der Baumesse München

In München ist das Bevölkerungswachstum äußerst dynamisch. Die Einwohnerzahl stieg in den letzten Jahren allein um sieben Prozent. Das liegt zum einen am Geburtenüberschuss und zum anderen an berufs- und ausbildungsbedingter Zuwanderung. Bis zum Jahr 2030 wird ein Bevölkerungszuwachs von bis zu 15,4 Prozent erwartet. München ist eine typische industrielle Großstadt hinsichtlich der Bevölkerung. Besonders hoch ist der Anteil an jungen Erwachsenen. Für das Jahr 2020 wird ein neuer Baby-Rekord in der bayrischen Hauptstadt erwartet. Die Baumesse München wird auch aufzeigen, dass künftig immer neue Wohnformen gefragt sein werden. Das liegt vor allem an der Vielfalt der Lebensformen und dem Trend in Richtung Haushaltsverkleinerung.

Infrastruktur am Standort der Baumesse München

Die Infrastruktur von München gilt als exzellent und wird auch weiterhin zunehmend ausgebaut. Für den Handel zwischen Nord-Süd und West-Ost ist die bayrische Hauptstadt der wichtigste Verkehrs- und Transportpunkt. München ist aus allen Richtungen zügig zu erreichen. Insgesamt führen acht Autobahnen in die Stadt und auch mit der Bahn ist München schnell erreicht. Zudem befindet sich hier auch der zweitgrößte Flughafen in Deutschland mit einem jährlichen Passagieraufkommen von mehr als 41 Millionen Menschen.

Arbeit/Wirtschaft am Standort der Baumesse München

Dank des hohen Bedarfs an Arbeitskräften steigen die Beschäftigtenzahlen der Stadt immer weiter an. Vor allem die Branchen der Medien, der Biotechnologie, der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der Automobilindustrie wachsen stetig weiter. Mehr als 80 Prozent der Beschäftigten in München arbeiten im Dienstleistungsbereich und auch dieser Bereich wächst zunehmend. Die Arbeitslosenquote ist mit circa 4,3 Prozent im Vergleich zu anderen Großstädten des Landes sehr gering. Im Bereich der Technologie gilt München als absoluter Spitzenreiter, denn hier sind ungefähr 22.000 High-Tech-Betriebe aus den verschiedensten Branchen heimisch. Diese Branchen profitieren von dem sehr gut ausgebauten Netzwerk sowie dem hohen Angebot an qualifizierten Fachkräften. Außerdem ist Münchens Lage im Zentrum Europas sehr attraktiv für den Arbeits- und Wirtschaftsmarkt. Zudem ist die Wirtschaftsbranche eng mit den Universitäten verknüpft, was vor allem zukunftsweisend für weiteres Wachstum steht. Innerhalb von München wohnen 21,8 Prozent der Bayern, die pro Kopf ungefähr 30 Prozent des bayrischen Bruttoinlandproduktes erarbeiten.

Bildung/Kultur am Standort der Baumesse München

So umfangreich wie die Wirtschaftsbranche ist auch das kulturelle Angebot in München. Die Opern- und Theaterszene besteht aus 50 privaten, fünf staatlichen und drei städtischen Bühnen. Vor allem die jährlich stattfindenden Opernfestspiele, der Christkindlmarkt zur Weihnachtszeit sowie das Oktoberfest sind weit über die Grenzen Deutschlands bekannt und beliebte Attraktionen.

In München gibt es zahlreiche Grund-, Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien. Weltbekannt sind die Technische Universität München sowie die Ludwig-Maximilians-Universität. Für weitere gezielte Bildung sorgen auch mehrere private und kirchliche Hochschulen. Wichtige Forschungseinrichtungen sind in München im Fraunhofer Institut sowie im Max-Planck-Institut zu finden.

Freizeit/Sport am Standort der Baumesse München

Innerhalb Münchens gibt es mehrere grüne Oasen, die zum Erholen, Spazierengehen und Joggen einladen. Auch rund um München gibt es viele attraktive Naherholungsgebiete wie Berge, unter anderem die Münchner Hausberge und die Alpen und Seen, wie der Starnberger See oder der Chiemsee. Innerhalb der Stadt befinden sich zahlreiche Sportflächen, wie den Olympiapark. In der Allianz Arena finden die Heimspiele des bekannten Bundesligisten FC Bayern München statt.

Top-Wohnlagen am Standort der Baumesse München

Wohnen in München ist teuer. Um genau zu sein, gilt der Münchner Wohnungsmarkt als einer der teuersten in ganz Deutschland. Aber die Nachfrage steigt dennoch weiter und der Zuzug hört nicht auf. Kritisch ist deshalb auch der Mangel an neuem Bauland. In den Wohnlagen der Stadt können die Kauf- und Mietpreise je nach Standort und Immobilie schwanken. Mit am teuersten ist das Wohnen in Altbogenhausen/Herzogpark mit den Wohnbauten im Jugendstil. Ebenfalls sehr exklusiv wohnen geht in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt sowie in Altstadt-Lehel. Beliebt ist die Wohnlage in Schwabing-Freimann. Hier lockt die Nähe zum Englischen Garten und die schöne Baustruktur. Nymphenburg ist ebenfalls eine Top-Wohnlage aufgrund seiner Nähe zum Schloss und den Grünflächen rundherum. In der Nähe zur Universität und diversen Kneipen wohnt es sich in der Maxvorstadt sehr gut. Beliebt sidn auch Harlaching, Hidhausen/Au sowie Neuhausen. Im Süden der Stadt findet sich das sehr exklusive Solln, in dem vor allem Einfamilienhäuser und Villen stehen.

Innovationsfaktoren am Standort der Baumesse München

Für Interessenten der Baumesse München ist es gut zu wissen, dass das Wirtschaftswachstum und die Bevölkerungszahlen weiter ansteigen. Dadurch steigt auch die Nachfrage nach Wohnraum und die Prognosen für die Zukunft sind sehr gut. Lebenswert macht die Stadt vor allem die geringe Arbeitslosenquote, eine sehr hohe Lebensqualität und eine starke Kaufkraft.

Prognose für den Standort der Baumesse München

Trotz bereits sehr hohem Mietpreisniveau steigen die Mietpreise in München weiter. Das betrifft so gut wie alle Stadtteile. Der Wohnraum ist auch in Zukunft als knapp einzuschätzen. Das betrifft vor allem Wohnraum in bezahlbaren, familiengerechten Wohnlagen und Kleinraumwohnungen. Auch fehlt es an passenden Wohnlagen für Studenten und Auszubildende. Die Wohnimmobilienpreise werden voraussichtlich auch die nächsten Jahre weiter steigen.

Beurteilung des Standortes der Baumesse München

Für Immobilieninvestitionen bleibt München weiterhin einer der bedeutendsten Standorte Deutschlands. Aufgrund dessen ist das Preisniveau hoch. Wem das egal ist, hat als Kapitalanleger in München eine sichere Geldanlage gefunden.

INFO-PAKET FÜR AUSSTELLER ANFORDERN